Dauermittwoch

Gestern wurde ein sehr aufschlussreiches Interview mit Erfolgsunternehmer und Investor Oliver Samwer auf www.faz.net veröffentlicht. Er stellt eine sehr wichtige Frage, die sich jeder, der “Unternehmer” werden möchte, auf den Punkt: Redakteur: “Beraten Sie mich: Wie werde ich im Web 2.0 reich?” Antworte: Oliver Samwer:”Was sind Sie bereit aufzugeben?” Unternehmertum könnte man treffenderweise auch mit folgendem Wortspiel”Dauermittwoch” beschreiben. Man muss täglich mehrmals in den Kalender blicken, um überhaupt zu wissen, welcher Wochentag denn eigentlich ist. Man hat ein Flow-Erlebnis nach dem anderen und kann so mit Leichtigkeit einen großen Teil der nicht-vorhandenen Freizeit eintauschen – ganz nach dem Motto: “Freizeit – was ist das?” 🙂 Wenn mein Team und ich mal etwas mehr Zeit haben, werden wir sicherlich auch nochmal mehr darüber schreiben, wie es uns in der heißen Phase ergangen ist. Ach ja, und einen Projektplan kann man sich auch sparen. Der grobe Zeitplan wird gesteckt und dann wird einfach gemacht. Warum soll man alles bis ins kleinste Details in einem Projektplan festhalten anstatt sich an die Umsetzung zu machen – Probleme kommen so oder so auf und die löst man am besten mit “Aktivität” und nicht mit “Planen”. Grob sollte man natürlich schon wissen, wann man welche Milestones erreicht haben möchte. Ein gutes Projekt-Management-Tool ist übrigens ZOHO Projects. Dort kann man für recht wenig Geld (in der Basisversion auch kostenlos) sogar relativ große Teams und auch Mitarbeiter auf eine Linie bringen. Sehr zu empfehlen und ist auch allen anderen simpleren Projektmanagement-Tools zu bevorzugen.

No comments yet.

Leave a Reply