Umweltschutz + Ernährung + Gesundheit

Mark Bittmann schreibt für die New York Times zum Thema Ernährung. Viele der Fakten, die er präsentiert habe ich das ein oder andere Mal schon gehört / gelesen. Das Video macht mich nachdenklich. Dich auch?

Seine Kernaussage ist sehr einprägsam. Mehr pflanzlich essen, weniger anderes “Zeug” und man lebt (deutlich?!) länger. Bin mir sicher, dass man das wissenschaftlich fundiert ist, leider hab ich keine Zeit tiefer hineinzublicken in die Artikel von Mark, aber ich habe im Selbstversuch schon oft bemerkt, dass ich viel leistungsfähiger bin, wenn ich mich fleischlos ernähre. Andersherum bin ich sogar fest davon überzeugt, dass zu viel Fleisch negativ auf meinen Stoffwechsel wirkt. Das ist mir bei “zu viel” Gemüse noch nicht passiert. Das stimmt schon mich nachdenklich und hat seit kurzem dazu geführt, dass ich sooft wie möglich versuche, Fleisch wegzulassen. Wie ernährt ihr euch?

, , ,

2 Responses to Umweltschutz + Ernährung + Gesundheit

  1. JD 25. May 2008 at 00:19 #

    Also mir hilft immer: Pommes weglassen. 🙂

  2. Makrus Roder 18. June 2008 at 18:54 #

    Fleisch ist mein Gemüse, Christian.

    Gerne kann ich Dir zeigen, dass es auch viele Hinweise gibt, dass Fleisch (zumindest das Richtige) in Verbindung mit KOHLEHYDRAYT-armer Kost die Leistung steigert und die Gesundheit erhält.

    Aber nur, wenn Du mal Zeit hast ;).

Leave a Reply